Respect Every Body

DANKE FÜR DEINEN RESPEKT

Der Gothia Cup ist das weltgrößte Jugendturnier, aber auch ein Fest für ganz Göteborg – ein multikulturelles Event, nicht nur auf den Fußballplätzen.

Wir sind stolz darauf, Menschen aus über 80 Ländern bei uns begrüßen zu dürfen. Vielfalt und Gleichheit sind unser Leitmotiv. Deshalb haben wir ein offenes Ohr füreinander, lernen voneinander und stehen füreinander ein. Wir respektieren jeden Menschen und dessen Integrität, denn zusammen sind wir mehr.

Fotos

Respect Every Body

Respect Every Body

Respect Every Body

Respect Every Body

Grenzen setzen, reagieren und agieren

2017 weitete die Gothia Cup Organisation ihren Einsatz für mehr Respekt über den Fußballplatz hinaus auch auf andere Bereiche aus. Nicht nur beim Fußball sollte man sein Auftreten gegenüber anderen hinterfragen. Mit Respect Every Body will Gothia Cup das Bewusstsein für sexuelle Übergriffe in der heutigen Gesellschaft schärfen.
Ziel von Respect Every Body ist, Themen wie Eigenverantwortung, Respekt vor dem eigenen Körper und dem anderer, Grenzüberschreitungen und Werte in der heutigen Gesellschaft ins Bewusstsein zu rücken. Bei einem internationalen Treffpunkt wie dem Gothia Cup mit über 80 teilnehmenden Nationen haben diese Fragen eine besondere Aktualität. Hier können wir alle aktiv werden und uns engagieren. 

Unsere Botschafter haben dabei geholfen, unser Anliegen weit über Göteborg und den Gothia Cup hinaus zu verbreiten. Botschafter 2017 waren die amerikanische Nationalspielerin Carli Lloyd, Weltfußballerin der letzten zwei Jahren, Lilian Thuram, Frankreichs meist eingesetzter Nationalmannschaftsspieler aller Zeiten, der inzwischen in der ganzen Welt Vorträge über Rassismus hält, und Lotta Schelin, die beste Torschützin, die die schwedische Nationalmannschaft je hatte.

Vorbeugende Normarbeit

Viele Jugendliche haben heutzutage Erfahrungen von sexuellen Straftaten – als Zeugen, Täter oder Opfer. Untersuchungen bei jungen Menschen zeigen, dass einige Vergehen dieser Art inzwischen so alltäglich geworden sind, dass sie nicht einmal mehr als Straftaten wahrgenommen werden, weder von den Jugendlichen selbst noch von den Erwachsenen in ihrem Umfeld. Mit gewissen Risiken muss man rechnen. Das ist nach Aussage der Jugendlichen die gängige Meinung in der Gesellschaft und in den Kreisen, in denen sie verkehren.

Deshalb muss die Gesellschaft gegen Einstellungen und Verhaltensweisen vorgehen, die verschiedene Formen von sexuellen Übergriffen normalisieren. Eine Großveranstaltung ist ein Spiegelbild der Gesellschaft. Aus diesem Grund will der Gothia Cup seinen Teil dazu beitragen, auf diese Frage aufmerksam zu machen und so Einstellungen und Verhaltensweisen zu verändern. Es geht zum einen darum, die Anfälligkeit von Tätern für Straftaten langfristig zu beeinflussen, und zum anderen, die Begehung von Straftaten bei bestimmten Ereignissen zu erschweren.

Gothia Cup
The worlds largest and most international youth football tournament.
Contact us

Main Partner

SKF

Official Partners

Coca Cola
McDonalds
Turkish Airlines
Umbro
Umbro
Liseberg
Liseberg
Volkswagen
Liseberg

Copyright © 2018 Gothia Cup

Gothenburg, Sweden